Partnerschaften zwischen Unternehmen und NGOs erfolgreich gestalten

Inhalte

Partnerschaften zwischen Unternehmen und Nicht-Regierungs-Organisationen bergen hohes Innovationspotential. Sie schaffen Lösungen für bestimmte Fragestellungen von Nachhaltigkeit, bei denen sich das Wissen beider Organisationen optimal ergänzen kann. Da jedoch zwei sehr unterschiedliche Welten aufeinander treffen, gibt es für eine ernsthafte und für beide Seiten zufriedenstellende Kooperation eine Menge zu berücksichtigen.


Lernziel

Die Teilnehmer lernen, was für eine gelungene Partnerschaft notwendig ist, was vorher im Unternehmen geklärt sein sollte, wie und über welche Wege man den passenden Partner findet.

Die NGOs lernen, was für eine gelungene Partnerschaft notwendig ist, wie sie feststellen können, ob sie für eine Unternehmenspartnerschaft bereit und fit sind und wie und über welche Wege man den passenden Partner findet.

Es wird auf den Umgang mit den eigenen und fremden Erwartungen, unterschiedlichen Mentalitäten und weiteren Fallstricken eingegangen. Dabei wird sowohl die Unternehmens- als auch die NGO-Seite beleuchtet.


Die Themen

  • Partnerschaft vs. Sponsoring
  • Voraussetzungen für eine NGO- oder Unternehmenspartnerschaft
  • Auswahl eines geeigneten Kooperationspartners
  • Ziele und Erwartungen/ Umgang mit Zielkonflikten
  • Umgang mit unterschiedlichen Kommunikationsarten und Kulturen
  • Fallstricke und wie man sie umgeht

Der Referent

Wolfgang Scheunemann
Wolfgang Scheunemann
ist seit über 12 Jahren ausgewiesener Experte für CSR und Nachhaltigkeit. Er veranstaltete von 2005 bis 2017 das "Deutsche CSR-Forum - Internationales Forum für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit", die größte Veranstaltung ihrer Art zu CSR und Nachhaltigkeit in Europa.


Termine

Siehe unter "Aktuelle Termine" >


Teilnahmegebühr

690 € zzgl. MwSt.


Anmeldung

Hier anmelden >